Menü

Den aktuellen Programm-Flyer gibt es hier als PDF.
Unser aktueller Newsletter ist hier zu finden.
Mitschnitte vergangener Veranstaltungen gibt es hier.

Anmeldungen für Veranstaltungen bitte nur unter:
anmeldung@bellevuedimonaco.de

Lade Veranstaltungen

„Die Kriegsmaschine lahmlegen“

Samstag, 27. Oktober 2018 um 18:30

Erinnern – Gedenken – Kämpfen
Gedenkveranstaltung zum 20. Jahrestag der Ermordung der Münchner Internationalistin
Andrea Wolf/Ronahi und ihrer GenossInnen

Mit Rede-Beiträgen, Filmen, Musik und Bildern von FreundInnen von Andrea Wolf,
Dirk Campbell (Vater der ermordeten Internationalistin Anna Campbell) und Alexander Hoffmann (Rechtsanwalt).

Commemoration on the 20th anniversary of the murder of the Munich Internationalist Andrea Wolf / Ronahi and her comrades with speech contributions, films, music and pictures about her life, the current state of the war crimes in this conflict, the situation in Kurdistan and the importance of international solidarity.

Am 23. Oktober 1998 wurde die deutsche Internationalistin Andrea Wolf/Ronahi bei einem Kriegsverbrechen der türkischen Armee als unbewaffnete Gefangene gefoltert und extralegal hingerichtet. Andrea hatte sich 1996 der YAJK (Verband freier Frauen Kurdistans) angeschlossen. Sie war in der kurdischen Frauen-Guerilla eine der ersten Internationalistinnen aus den Metropolen:

Ich würde mir wünschen, dass es in den Metropolen Bewegungen gäbe, die diesen Krieg angreifen, unmöglich machen würden. Einfach den Nachschub kappen. Ich weiß, es ist angesichts des Zustands in den Metropolen utopisch. Auch auf längere Zeit wird es so bleiben. Schade, das wäre was. Eine militante Bewegung, die die Kriegsmaschine lahmlegt.“ Andrea Wolf, 1. Mai 1997, in den Bergen Kurdistans

Es sollten noch Jahre vergehen bis eine neue radikale internationalistische Bewegung rund um den Globus wieder damit anfing, sich ernsthaft mit dem Zusammenhang von kapitalistischer Globalisierung und weltweitem Krieg auseinanderzusetzen. Heute kämpfen hunderte InternationalistInnen in Rojava und ganz Kurdistan für eine gerechte Gesellschaft weltweit.

Aktuelle Infos: ronahiandreawolf.noblogs.org

Eintritt frei, Reservierungswünsche bitte per Mail an: reservierung@bellevuedimonaco.de. Bitte mindestens eine halbe Stunde vor Veranstaltungsbeginn da sein. Wir bitten um Verständnis, wenn wegen Platzmangel kein Einlass mehr möglich ist. 

Details

Datum:
Samstag, 27. Oktober 2018
Zeit:
18:30
Veranstaltungskategorien:
, ,

Veranstaltungsort

Bellevue di Monaco
Müllerstraße 2, 80469 München
Telefon:
089 – 550 5775-0

Veranstalter

Bellevue di Monaco
Münchner Bündnis Hände weg von Afrin
Internationalistische FreundInnen Andrea Wolf/Ronahi