Menü
Lade Veranstaltungen

Studio Ö präsentiert: Homestories

Samstag, 16. Februar um 19:00

kostenlos

Ein Comic über die koreanische Diaspora in Wien von Vina Yun.

Comic reading about the history of Korean migration in the ragged Alpine republic of Austria between everyday racism and teen magazines, the Waldheim affair and Whitney Houston.

Der Gast in der vierten Ausgabe von Studio Ö ist die Künstlerin Vina Yun mit ihrer Comic-Lesung Homestories: Wien in den 1970ern. Lange vor Hi-Tech made in Korea, Kimchi-Hype und „Gangnam Style“ kamen die ersten koreanischen Krankenschwestern als „Gastarbeiterinnen“ nach Österreich. Vina Yuns Homestories folgt den Spuren dieser wenig bekannten Migrationsgeschichte. Ebenso erzählt der Comic vom Aufwachsen der Kinder der Einwanderinnen von damals, der sog. Zweiten Generation: ein Alltag in der verzopften Alpenrepublik zwischen Alltagsrassismus und Teenie-Zeitschriften, Waldheim-Affäre und Whitney Houston.

Im Anschluss Gespräch mit der Kuratorin Tunay Önder mit der Autorin.

 


Studio Ö

Ab November 2018 verwandelt Tunay Önder das Bellevue-Studio einmal im Monat in einen postmigrantischen Salon. Im Studio Ö versammeln sich Gäste und lokale Akteure und zeigen künstlerisch-aktivistische Perspektiven aus Almanya: diasporische, mehrheimische und postkoloniale Positionen, die die Vielstimmigkeit der Gesellschaft sicht- und hörbar machen: Performative Lectures, Videoscreenings, Hörspiele und Gespräche mit geladenen Gästen bei frisch gebrühtem Çay.
Studio Ö bietet ein Forum für alle, die in einer Gesellschaft der Vielen leben wollen.

Reservierungswünsche bitte per Mail an: reservierung@bellevuedimonaco.de.

Details

Datum:
Samstag, 16. Februar
Zeit:
19:00
Eintritt:
kostenlos
Veranstaltungskategorien:
,
Website:
www.bellevuedimonaco.de/homestories

Veranstaltungsort

Bellevue di Monaco
Müllerstraße 2, 80469 München
Telefon:
089 – 550 5775-0