Menü
Lade Veranstaltungen

Podiumsdiskussion: Unschuldig hinter Gittern

Donnerstag, 9. Mai um 19:00 - 21:00

„Unschuldig hinter Gittern – kritische Perspektiven auf Abschiebehaft“
Mit anschließendem Publikumsgespräch.

An diesem Abend soll das Instrumentarium der Abschiebehaft umfänglich ausgeleuchtet werden: Politisch, rechtlich, ethisch, aber auch emotional. Dazu diskutieren:

PD Dr. Monika Mokre, Politikwissenschaftlerin an der Österreichischen Universität der Wissenschaften, Gisela Seidler, Vorsitzende des DAV Ausschusses Migrationsrecht,  Dieter Müller, Jesuitenbruder und Berater in der Abschiebehaft sowie Felleke Bahiru Kum, Biomedicalengineer, der 2006 selbst in Abschiebehaft saß.

Moderation: Bernd Kasparek, Migrationsforscher und Leiter von bordermonitoring.eu und Loulou Kinski, Münchner Flüchtlingsrat

Discussion about deportation detention in Germany and it`s political, legal, ethical and emotional aspects.

Dieses Jahr läuft die bundesweite Kampagne „100 Jahre Abschiebehaft – 100 Jahre unschuldig in Haft“, welche auf den Missstand hinweisen soll, dass durch das Instrument der Abschiebehaft seit 100 Jahren Menschen ohne Verurteilung inhaftiert und ihrer Freiheit beraubt werden. Der Münchner Arbeitskreis 100 Jahre Abschiebehaft, bestehend aus Bellevue di Monaco, Münchner Flüchtlingsrat, Bayerischer Flüchtlingsrat und Karawane München veranstaltet im Rahmen dieser Kampagne eine Themenwoche.

Details

Datum:
Donnerstag, 9. Mai
Zeit:
19:00 - 21:00
Veranstaltungskategorien:
,

Veranstaltungsort

Bellevue di Monaco
Müllerstraße 2, 80469 München
Telefon:
089 – 550 5775-0