Menü

Unsere Veranstaltungen finden selbstverständlich unter sorgfältiger Einhaltung der Hygienevorschriften statt. Unser Hygienekonzept finden Sie hier.

Anmeldungen für Veranstaltungen bitte nur unter:
anmeldung@bellevuedimonaco.de

Lade Veranstaltungen

Sei kein Mann. Warum Männlichkeit ein Albtraum für Jungs ist.

Mittwoch, 17. Februar um 19:00 - 21:00

Lesung und Gespräch mit JJ Bola. Moderation: Shahrzad Osterer (BR Zündfunk). Auf Englisch.

Reading and talk with the author JJ Bola about his latest book “Mask off: Masculinity Redefined”. What is masculinity? Dominating the world around us, from Trump’s twitter outbursts to deadly gun violence, from male suicide rates to incels on Reddit and 4chan, masculinity is perceived to be ‘toxic’, ‘fragile’ and ‘in crisis’. This is what we are going to talk and think about with the author. Event in English.

Je nach aktualler Situation findet die Veranstaltung im Saal des Münchner Stadtmuseums, Sankt-Jakobs-Platz 1 oder als Livestream unter www.bellevuedimonaco.de/live statt. Wir versuchen die Informationen so zeitnah wie möglich anzupassen.

Eintritt: 15€, 10€ (ermäßigt), 0 € (sozial). Im kostenlosen Livestream unter www.bellevuedimonaco.de/live bitten wir um Spenden. Infos dazu unter www.bellevuedimonaco.de/spenden.

Im Rahmen der Reihe „Einwände“ des Bellevue di Monaco und Münchner Stadtmuseums.

Wann ist ein Mann ein Mann?
In der Ära von Trump, #MeToo und Attentätern wie in Halle oder Hanau ist Männlichkeit kein positiver Begriff mehr. Der Aktivist JJ Bola sucht Auswege aus der Krise. Dabei betrachtet er Einflüsse aus nichtwestlichen Traditionen, aus Popkultur und der LGBTQ+-Community und zeigt, wie vielfältig Männlichkeit sein kann. JJ Bola lädt in versöhnlichem Ton ein zum Gespräch zwischen verhärteten Fronten. Denn erst wenn sich auch die Männer und der Begriff von Männlichkeit verändern, wird es echte Geschlechtergerechtigkeit geben.

JJ Bola, geboren in Kinshasa im Kongo, ist Autor und Aktivist. Im Alter von sechs Jahren flüchtete er dank der diplomatischen Verbindungen seines Großvaters mit seiner Familie. Er wuchs in London in einer Brennpunkt-Siedlung auf. Nach seinem Master in Kreativem Schreiben an der Birkbeck University arbeitete er einige Jahre als Sozialarbeiter mit Jugendlichen mit psychischen Problemen. Bola engagiert sich weltweit zu Rassismus, Migrationserfahrungen und Männlichkeit. Er veröffentlichte drei Gedichtbände und einen Roman.

„Sei kein Mann“ ist 2020 im hanserblau Verlag erschienen. In Kooperation mit der Buchhandlung Optimal Records.

Eine Veranstaltung von Bellevue di Monaco und Münchner Stadtmuseum.

Details

Datum:
Mittwoch, 17. Februar
Zeit:
19:00 - 21:00
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

Münchner Stadtmuseum
Sankt-Jakobs-Platz 1, 80331 München
Website:
https://www.muenchner-stadtmuseum.de

Veranstalter

Bellevue di Monaco
Telefon:
089 – 550 5775-0
E-Mail:
anmeldung@bellevuedimonaco.de