Menü

Aktuelles Programm als PDF zum Download.
Sobald vorhanden: kommendes Programm als PDF hier.

Lade Veranstaltungen

Sonita

Dienstag, 17. März um 20:00

DOK.fest zu Gast im Bellevue di Monaco. Dokumentarfilm von Rokhsareh Ghaem Maghami. 91 min, Deutschland, Iran, Schweiz 2015. Mit deutschen Untertiteln.

Eintritt: 6 € (empfohlen), 4 € (ermäßigt), 0 € (social). Tickets über MünchenTicket gibt es hier.

Documentary film about the 18-year-old Sonita, a rapper from Afghanistan. She lives “sans papiers” in Teheran and dreams of a future as a hip hop star. Yet her mother wants her to be married in Afghanistan and her bride price is supposed to pay for the wedding of her older brother.

“Michael Jackson und Rihanna”, antwortet die junge Afghanin Sonita auf die Frage nach ihren fiktiven Eltern. Sie lebt als Flüchtling ohne Papiere in Tehe­ran. In einem Land, in dem Frauen das Singen verboten ist, rappt Sonita über soziale Probleme und Frauenrechte. Unterstützung findet sie in einer NGO für Flüchtlingskinder. Doch dann soll das Mädchen auf Wunsch ihrer Familie zurück nach Afghanistan, um zu heiraten. Sonita kämpft um ihre Zukunft, um Selbstbestimmung und um ihren Pass. Auch die Filmemacherin muss sich entscheiden: Bleibt sie neutrale Beobachterin oder greift sie aktiv in Sonitas Schicksal ein? Facettenreicher, faszinierender Film über den Mut, der eigenen Stimme zu folgen.

In Kooperation mit dem DOK.fest München.

Details

Datum:
Dienstag, 17. März
Zeit:
20:00
Veranstaltungskategorien:
,

Veranstaltungsort

Bellevue di Monaco
Müllerstraße 2, 80469 München
Telefon:
089 – 550 5775-0