Menü

 

✸ Hier das aktuelle PROGRAMMLEPORELLO zum Download
✸ Hier der aktuelle NEWSLETTER
✸ Hier können Sie den NEWSLETTER ABONNIEREN.

Lade Veranstaltungen

Klima – Gender – Gerechtigkeit

Sonntag, 19. März um 17:30 - 20:00

Keine Klimagerechtigkeit ohne Gender-/Queergerechtigkeit

Der Klimawandel ist die größte Gefahr des 21. Jahrhunderts.  Warum Frauen und Queer besonders vulnerabel für Umweltrassismus, Naturkatastrophen und Klimawandel sind? Sind patriarchale, koloniale, kapitalistische Strukturen für den Klimawandel verantwortlich? Warum ist Klimagerechtigkeit Queer?  Über 500 Jahre betreiben die Nationen des Globalen Nordens Rohstoffpolitik. Diese hat Auswirkung vor allem auf das Leben der Menschen und die Natur des Globalen Südens. Was können wir tun, welche Denk- und Verhaltensmuster müssen wir verlernen und dabei neu lernen?

Podiumsdiskussion mit Hamira Kobusingye (Klimaaktivistin aus Uganda), Lilith Raza (Aktivistin für LGBTQI+ Rechte), Dr. Corina Toledo (Vorstand von frau-kunst-politik e.V.), Jemila Nesredin-Said (BUNDjugend, Projekt „Locals United“). Moderation: Sonia Ango

Englisch-Deutsch und Deutsch-Englisch Übersetzung

Details

Datum:
Sonntag, 19. März
Zeit:
17:30 - 20:00
Veranstaltungskategorien:
,

Veranstaltungsort

Bellevue di Monaco – Saal OG
Müllerstraße 2, 80469 München Deutschland
Telefon:
089 550 5775-0

Veranstalter

Bellevue di Monaco Sozialgenossenschaft eG
Morgen e.V.
Landeshauptstadt München / München global engagiert