Menü

 

Hier ist unser letzter Newsletter zu finden!

Anmeldung über das jeweilige Formular oder per Mail: anmeldung@bellevuedimonaco.de

Lade Veranstaltungen

System ANKER: Berichte aus dem ANKER-Zentrum Ingolstadt/Manching

Mittwoch, 23. März um 19:00 - 21:00

AnkER-Zentren sind große Lager für Geflüchtete in Bayern. Sie sollten zum bundesweiten Vorbild
werden. Während im Koalitionsvertrag der neuen Regierung steht, das Konzept werde „nicht
weiterverfolgt“, will Bayerns Innenminister an den AnkER-Zentren festhalten.
In der Veranstaltung sollen Bewohner*innen der Lager zu Wort kommen und ihre Lebenssituation
schildern. Außerdem wird Simon Sperling, wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl Migration
und Gesellschaft der Universität Osnabrück, eine wissenschaftliche Perspektive auf das Konzept
der AnkER-Zentren bieten. Zu guter Letzt wird die Broschüre „System AnkER“ des Münchner
Flüchtlingsrats vorgestellt. Es moderiert Jana Weidhaase vom Bayerischen Flüchtlingsrat.
Parallel findet im Köşk vom
21. bis 27.03. die Ausstellung „Anker lichten“ des Bayerischen
Flüchtlingsrats statt.

ANKER-Centres are big camps for asylum seekers, with represseive elements and thus part of a system to deter refugees. Inhabitants of one of those camps will describe the living conditions, Simon Sperling will offer a scientific view on the conception of these camps.

Eien Veranstaltung im Rahmen der Internationalen Wochen gegen Rassismus in Kooperation mit Münchner und Bayerischem Flüchtlingsrat.

Anmeldung für die Live -Teilnahme über das Formular HIER oder über anmeldung@bellevuedimonaco.de
Für die Teilnahme vor Ort gilt die 2G+ Hygienevoraussetzung

Die Veranstaltung wird live gestreamt, Teilnahme am Stream ohne Anmeldung unter www.bellevuedimonaco.de/live

Details

Datum:
Mittwoch, 23. März
Zeit:
19:00 - 21:00

Veranstaltungsort

Kösk
Schrenkstr. 8, München